Systemische Supervision

"Wir sind alle Blätter an einem Baum, keins dem anderen ähnlich und doch alle gleich wichtig dem Ganzen" (Gotthold Ephraim Lessing)

"Wünsche sind die Vorboten von Fähigkeiten" (Johann Wolfgang von Goethe)

Als Supervisorin biete ich Einzelpersonen, Gruppen und Teams Raum, um berufliche Zusammenhänge, Herausforderungen und Fallbeispiele zu besprechen und zu reflektieren. Gerne begleite ich auch Teamprozesse.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Fachpersonen aus folgenden Bereichen: Gesundheits- & Sozialwesen, Schulsozialarbeit & Sexualpädagogik sowie spezifisch aus dem Bereich der sexuellen & reproduktiven Gesundheit und Rechte.

Vorab erfolgt eine ausführliche Auftragsklärung bei einem ersten Treffen oder Telefonat. Dabei frage ich nach dem Anliegen und bitte darum, Frage(n) und Ziel(e) zu formulieren. 

Mein Anliegen ist es, mit möglichst einfachen und kreativ-lustvollen Methoden eine positve Veränderung und Entlastung zu ermöglichen.

Idealerweise findet Supervision in regelmässigen Abständen statt, als präventive Massnahme zur Wahrung und Stärkung von Ressourcen Einzelner/Teams und zur Unterstützung und Anstossung von Entwicklungsprozessen, welche das Potential zur Qualitätssteigerung der beruflichen Tätigkeit in sich tragen.

Supervision unterstützt eine gesunde Balance zwischen Beruflichem und Privatem.

Beispiele für Ziele von Supervision

  • Reflexion beruflicher Denk- und Handlungsmuster

  • Reflexion zum Umgang mit sich selbst ( wo liegen meine Stärken & Schwächen? Was sind meine blinden Flecken? Wie wahre ich meine Grenzen? Wie achte ich auf meine eigenen Bedürfnisse? Wann habe ich Angst und wie gehe ich damit um? Was motiviert mich?)

  • Reflexion zum Umgang mit Rahmenbedingunen

  • Reflexion bezüglich Interaktion mit Kolleg*innen

  • Reflexion bezüglich Interaktion mit Klient*innen, Patient*innen, Schüler*innen

  • Berufliche und persönliche Weiterentwicklung

  • Erweiterung der Handlungs- und Methodenkompetenzen

  • Anstossen von Lernprozessen

  • Optimierung der Arbeitsergebnisse & Qualitätssicherung

  • Steigerung der Arbeitszufriedenheit & Erhalten der Arbeitsfähigkeit

  • Verbesserung des Arbeitsklimas